Politik und Wirtschaft

PoWi-Kollegium

Frau S. Baer
Frau J. Christ
Herr T. Fehringer
Herr M. Jobst
Herr S. Keßner
Frau A. Klippenstein

Frau F. Purschke
Frau A. Rau
Frau A. Tylla
Frau A. Wandzura-Vogt


Internetauftritt der Fachschaft Politik & Wirtschaft an der CWS

„Der Mensch ist ein politisches Lebewesen“ (Aristoteles)

 

Politische, soziologische und ökonomische Fragen betreffen uns in allen Bereichen des täglichen Lebens. Gute Politik soll das Miteinander innerhalb einer Gesellschaft regeln und verbessern. Durch komplexe Strukturen des Zusammenlebens bedeutet Politik auch das Lösen von Interessenkonflikten, das Ringen um den richtigen Weg mit demokratischen Spielregeln. Das Bewusstmachen der individuellen Betroffenheit politischer und ökonomischer Entscheidungen sowie die Entwicklung von Lösungsansätzen zum eigenen Wohle und gleichzeitig zum Vorteil der gesamten Gesellschaft, aber auch die kritische und kontroverse Bewertung dieser, sind zentrale Anliegen des Faches Politik & Wirtschaft. Die Schülerinnen und Schüler sollen zu politisch und ökonomisch mündigen sowie partizipatorischen Bürgern und Akteuren erzogen werden und gleichzeitig demokratische Prinzipien als Leitbild ihres Handelns berücksichtigen. Sich als Bürger der BRD genauso zu definieren, wie als Bürger eines vereinten und weiter zusammenwachsenden Europas, ist ein wichtiges Ziel. Im Unterricht stehen vier zentrale und sich gegenseitig bedingende Kompetenzen im Vordergrund, die zusammen politische und ökonomische Mündigkeit ergeben: Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Handlungskompetenz und Methodenkompetenz.

Das Fach Politik & Wirtschaft lebt von der Aktualität der Themen. Die politische und wirtschaftliche Agenda ändert sich rasant, der Unterricht trägt dem Rechnung, ohne sich dabei in der Beliebigkeit tagespolitischer Themen zu verlieren und theoretisches Hintergrundwissen außer Acht zu lassen.

In unserer globalisierten Welt befindet sich auch die Arbeitswelt in einem permanenten Wandel. Um die Schülerinnen und Schüler hierauf vorzubereiten, hat an der CWS das zweiwöchige Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe 9 einen besonderen Stellenwert. Es findet vor den Osterferien statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dabei Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder und Betriebe, sie lernen, sich kompetent zu bewerben und reflektieren über den Ertrag des Praktikums für ihren späteren Berufsweg anhand eines Praktikumsberichts.

Um Politik und Wirtschaft lebendig zu machen, sind Exkursionen und außerschulische Lernorte ein entscheidendes Kriterium, um Unterricht zu ergänzen und zu vertiefen. Dies können Fragerunden mit dem Bürgermeister ebenso sein, wie Besuche im hessischen Landtag, bei der Bundesbank, in politischen Talkshows oder aber Führungen durch Bundestag und Bundesrat während der Berlinfahrt in der Jahrgangsstufe 9.