(Stand: 03.05.2022)

Neuerungen ab dem 02. Mai:

 

Maskenpflicht

 

Die Formulierung im aktualisierten Hygieneplan lautet wie folgt:

"Da es generell keine Pflicht zum Tragen einer Maske mehr gibt, obliegt der durch das Tragen einer Maske realisierbare Infektionsschutz jedem einzelnen. Weder das Tragen noch das Nichttragen einer Maske darf Anlass für herabwürdigende Äußerungen sein.

 

Im Fall eines positiven Testergebnisses in einer Lerngruppe wird für diese das Tragen einer medizinischen Maske für den Rest der Woche empfohlen. Bei größeren Ausbruchsgeschehen kann das Gesundheitsamt darüber hinaus gehende Anordnungen treffen."

 

Testungen in der Schule

 

Statt regelmäßiger Testungen in der Schule erhalten alle Schülerinnen und Schüler sowie das Personal je zwei Tests pro Woche zur eigenverantwortlichen häuslichen Nutzung. Eine Dokumentation ist nicht mehr erforderlich.

 

Abmeldung vom Präsenzunterricht

 

Eine Abmeldung vom Präsenzunterricht ist nur noch Schülerinnen und Schülern, die selbst oder bei denen Angehörige ihres Haushalts im Fall einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus aufgrund einer ärztlich bestätigten Vorerkrankung oder Immunschwäche dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt wären, ausschließlich gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung möglich.

 

Absonderung

 

Positiv Getestete können nach fünf Tagen (und 48 Stunden ohne Symptome) ohne Freitestung in die Schule zurückkehren. Für K1-Personen besteht Schulpflicht.

 

Schulische Hygienekonzept

 

Das schulische Hygienekonzept finden Sie hier.

 

Muster Arbeitgeberbescheinigung.docx
Microsoft Word Dokument 15.7 KB
Musterbescheinigung: Nachweis über Nicht-Inanspruchnahme von Kita/Kindertagespflege/Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld
BMFSFJ_Musterbescheinigung_Kinderberteuu
Adobe Acrobat Dokument 56.0 KB
Schulisches Hygienekonzept Stand 02.05.2022
Hygienekonzept CWS 2022-2-05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 374.8 KB