News

November 2020

18.11.2020: 1. Runde der Biologieolympiade 2021: Sensationell gute Leistungen an der CWS
Sehr erfolgreich haben Laura Winkler, Nicolas Lotz (beide Klasse E1B) und Lucas Allegra (Q3) die Teilnahme an der ersten Runde zur Biologieolympiade 2021 in Portugal abgeschlossen. Alle drei haben sich für die zweite Runde qualifiziert und werden in der Klausur über alle Gebiete der Biologie ihr Bestes geben.
Bundesweit haben 1492 Schülerinnen und Schüler (davon 149 in Hessen) die umfangreiche Hausarbeit angefertigt und ihren betreuenden Lehrkräften zur Korrektur und Bewertung übergeben. Von diesen qualifizierten sich etwa 520 junge Menschen für die Teilnahme an der zweiten Runde.

Die Platzierungen von Laura Winkler (34. in Hessen) und Lucas Allegra (50. in Hessen) verdienen große Anerkennung. Völlig unerwartet ist aber Nicolas Lotz ein Erfolg gelungen, der seit der Einführung des Wettbewerbs an der CWS im Jahr 2002 einmalig ist: Mit der Maximalpunktzahl 60 belegt er sowohl im Land Hessen, als auch in der Bundesrepublik Deutschland jeweils einen ersten Platz.
Die Schulgemeinschaft gratuliert Laura, Lucas und Nicolas zu ihren tollen Leistungen, bedankt sich für ihr Engagement und wünscht ihnen gute Nerven, das nötige und verdiente Glück und viel Erfolg für die zweite Runde.
(Norbert Bertelsbeck)

 

17.11.2020: Mathe im Advent
Der Förderverein hat für alle Schüler der CWS die Kosten für eine Schulflat für "Mathe im Advent" übernommen. Alle können damit kostenlos am Einzel- und Klassenwettbewerb teilnehmen und Preise gewinnen. Täglich ist dafür vom 1.12. bis zum 24.12. ein "Türchen" zu öffnen und eine Weihnachtswichtelaufgabe zu lösen. Alle Schüler erhalten dafür eine Einladung zur Registrierung von ihren Mathelehrern über das Schulportal.

 

12.11.2020: Ersatz für den Informationselternabend zum G8/G9-Beratungs- und Entscheidungsprozess (betrifft nur Eltern der sechsten Klassen)

 

Ab sofort finden Sie die Präsentation sowie die Anleitung zur Videokonferenz zur Klärung von Fragen am 12.11.2020, 19.00 Uhr (neuer Termin!) im Klassenkurs Ihrer Kinder in Moodle oder hier.

 

Oktober 2020

25.10.20: Ferienseminar zur Biologie-Olympiade
Wer sich für Biologie interessiert, aber nicht so recht weiß, ob er oder sie sich am Wettbewerb beteiligen soll, ist hier richtig (Jahrgangsstufen 09 bis Q1).
Der Kurs bietet die Möglichkeit, die Bearbeitung von praktischen Aufgaben (1., 3., 4. Runde) zu üben und gemeinsam Lern- und Bearbeitungsstrategien zur erfolgreichen Lösung der Theorie-Klausuren (2.-4. Runde) zu erlernen.

Termine: Freitag, 18.12.2020 (10.45-13.00 Uhr; Donnerstag, 07.01.2021 (9.30-16.00 Uhr); Freitag, 08.01.2021 (09.30-16.00 Uhr)

Ausführliche Informationen sind an der Tür von Raum N 22 ausgehängt und finden sich auch auf der CWS-Homepage im Kapitel Fachbereiche / Fachbereich III / Biologie / Biologieolympiade. Weitere Internet-Adressen: biologieolympiade.de und biologieolympiade-hessen.de

Anmeldeformulare sind im Download oder bei Herrn Bertelsbeck erhältlich. Für die Teilnahme kann eine gesonderte Bescheinigung ausgestellt werden.

Anmeldeschluss ist Freitag, der 11.12.2020.

(Norbert Bertelsbeck)

September 2020

23.10.2020: Lesung von Antje Wagner: Hyde
Im Rahmen von Leseland Hessen konnte auch Antje Wagner zum wiederholten Mal an die CWS kommen. Sie las aus dem Jugendbuch "Hyde" für alle Neuntklässler.

01.10.2020: Lesung von Thomas Thiemeyer : World Runner
Thomas Thiemeyer las im Rahmen von Leseland Hessen aus seinem spannenden Roman "WorldRunner. Die Jäger", zu welchem schon bald der zweite Band (Mitte Oktober 2020) erscheinen wird. Wer ein kniffliges Rätsel passend zum ersten Band lösen konnte, hatte die Gelegenheit eins von zwei Exemplaren - vom Autor frisch signiert - zu gewinnen. Es fanden zwei Veranstaltungen für alle Sechstklässler statt.

 

 

30.09.2020: Lesung von Sven Gerhardt: Abenteuer in der Megaworld
Für alle fünften Klassen las aus seinem Roman „Abenteuer in der Megaworld“, dem diesjährigen Welttagsbuch. Durch die Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ und der Unterstützung der Buchhandlung Weddigen konnte jedem Schüler und jeder Schülerin ein Exemplar geschenkt werden.

 

28.09. - 30.09.2020: Schulfotografen
Die Schulfotografen haben in drei Tagen wieder tolle Fotos für ein neues Jahrbuch gemacht. Da Gruppenfotos ohne Maske in diesem Jahr leider nicht möglich sind, werden die Klassenfotos aus Einzelfotos montiert. Das Jahrbuch wird im Dezember erhältlich sein.

 

11.09.2020: Theater Requisit
Auf das Theater Requisit, das einen elementaren Baustein im Präventionsprogramm der Schule bildet, mussten die Zehntklässler auch in diesem Jahr nicht verzichten. Die Veranstaltungen konnten am Freitag im Christian-Wirth-Saal stattfinden.

06.09.2020:ARBEITSGEMEINSCHAFT WALDMODELL AN DER CWS:

DAS PROGRAMM FÜR DAS SCHULJAHR 2020/2021

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 10 und E besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft zur Beobachtung und Pflege des Waldmodells auf dem Hof von Haus D.
Im Vordergrund steht die Erarbeitung von Kenntnissen und Fertigkeiten zu den Themen Bestandsermittlung (Artenkenntnis), Bestandsbeobachtung, Ökosystem-Management unter Naturschutzaspekten und Öffentlichkeitsarbeit.
Schonende Pflegemaßnahmen (Bodenverbesserung, fachgerechter Rückschnitt von Sträuchern, Bestimmung und eventuell Entfernung unerwünschter Pflanzenarten) sollen gemeinsam eingeübt und ausgeführt werden.
Der Bestand soll eventuell mit passenden, attraktiven Pflanzenarten vielfältiger gestaltet werden.

Termine im 1. Halbjahr 2020/2021:

 

Samstag, 24.10.2020; 10 – 13 Uhr:

Einfache Bodenuntersuchungen

 

Samstag, 12.12.2020; 10 – 13 Uhr:

Vogelbeobachtung - Einführung

 

Vorläufige Themen für das zweite Halbjahr:
Pflanzenfotografie – Einführung
Untersuchungen zum Mikroklima

Am und im Waldmodell können außerdem zu jeder Jahreszeit anschaulich Unterrichtsstunden zum Beispiel in den Fächern Biologie, Erdkunde oder Physik stattfinden.
Themenvorschläge und Arbeitsanleitungen dazu sollen gemeinsam erarbeitet werden.
Außerdem soll bei Gelegenheit ein Schaukasten beschafft werden, in dem passend zur Jahreszeit Informationen und Beobachtungsvorschläge für alle Schülerinnen und Schüler ausgehängt werden. Bis zur Aufstellung des Schaukastens werden Informationen an der Glaswand an den Notausgängen auf der Rückseite von Haus D ausgehängt.
Gemeinsames Beobachtungs- und Bestimmungstraining zur Feststellung der Bestandsentwicklung für Tier- und Pflanzenarten kann eventuell auch zur Anfertigung von eigenen Projektarbeiten z.B. für „Jugend forscht“ oder den Bundeswettbewerb Umwelt führen.
Die Kenntnisse über die Erstellung attraktiver Materialien zur Präsentation können außerdem die Fähigkeiten zur Erstellung von Referaten und Präsentationen in anderen Fächern verbessern.
Durch die Anmeldung entsteht die Verpflichtung zur Teilnahme für ein Schuljahr.
Teilnahmebescheinigungen werden am Ende des Schuljahres übergeben.
Anmeldeformulare sind als Download auf der CWS-Homepage oder bei Herrn Bertelsbeck erhältlich.

Norbert Bertelsbeck

August 2020

18.08.2020: Einschulungsfeier
146 neue Schülerinnen und Schüler durfte die CWS zu diesem Schuljahr begrüßen. Gemeinsam mit ihren Eltern nahmen die neuen Fünftklässler an einer unter Coronabedingungen etwas anderen Einschulungsfeier teil. Die fünf neuen Klassen wurden in fünf Feiern im Christian-Wirth-Saal und in der Neuen Halle von der Schulleitung, dem Schulelternbeirat, dem Schülerrat und den neuen Klassenlehrerinnen und -lehrern (Herr Bößer, Frau Zeisberger, Frau Baer, Frau Schopf und Frau Becker-Veitenhansl) begrüßt. Die musikalische Untermalung durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen, auch wenn nur Einzelvorträge erlaubt waren. Im Anschluss an die gemeinsame Feier konnten die Kinder noch ihre neuen Klassenkameraden in ihrem neuen Klassenraum kennenlernen.

Die Kollekte der Einschulungsgottesdienste der 5. Klasse erbrachte 223,80 €. Dieser Betrag kommt unserer Partnerschule in Motifoi (Sierra Leone) zugute. Allen Spenderinnen und Spender ein ganz herzliches Dankeschön!

Juli 2020

24.07.2020: "Kunst kennt keine Krisen"

"Gerade in so andersartigen Zeiten wie unter Corona ist es für Heranwachsende wichtig, Emotionen über Kreativität "herauszulassen". Die Ausstellung "Kunst kennt keine Krisen" zeigt aus allen Jahrgängen Schülerergebnisse der Lockdown-Zeit!" >Link<

 

17.07.2020: Einschulungs-Gottesdienst

 

Liebe Familien, die einen Einschulungs-Gottesdienst besuchen wollen!

Dieses Jahr bieten die Ev. und Kath. Kirchengemeinden aus aktuellem Anlass für jede Schulklasse einen Einschulungsgottesdienst an, so dass jede Familie (hoffentlich) mindestens mit Schüler*in und Eltern teilnehmen kann.
Je nach Anfragen können noch weitere Verwandte und Freunde mitkommen.
Da wegen den Sicherheitsbestimmungen nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen, ist der Besuch mit einem Anmeldeformular verbunden, das Sie auf der Homepage der Ev. Kirchengemeinde Usingen finden:

 

www.evangelisch-usingen.de

Hier der Link zur Anmeldeformular:

https://usingen.evangelisch-hochtaunus.de/index.php?v_id=570


 So können wir Ihnen bis 7.8.20 mitteilen,

  • mit vielen Menschen Sie teilnehmen können,
  • in welche Kirche sie eingeladen sind


(Wir bieten parallel in der Ev. und Kath. Kirche Gottesdienste an, so dass möglichst alle kommen können.)

Deshalb bitten wir Sie um Ihr Verständnis, die Arbeit mit dem Ausfüllen des Formulars auf sich zu nehmen. Damit ersparen wir uns auch die vorgeschriebene Registrierung vor dem Gottesdienstbeginn.

 

Juni 2020

26.06.2020: Unterstützung für unsere Partnerschule in Motifoi (Sierra Leone)
Die Kollekte des diesjährigen Abitur-Gottesdienstes am 19. Juni erbrachte insgesamt 98,17€. Aufgrund der aktuellen Situation wird dieser Betrag für die Bekämpfung der Corona-Pandemie im Gebiet unserer Partnerschule verwendet. Allen Spenderinnen und Spendern ein ganz herzliches Dankeschön! Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten alles Gute & Gottes reichen Segen auf ihrem weiteren Lebensweg!
Hier noch ein paar Informationen, die World Vision am 26. April zu der aktuellen Lage in Sierra Leone von ihren dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhalten hat:
Auch Sierra Leone meldet Corona Fälle und die Regierung hat den Ausnahmezustand für 12 Monate verhängt. So gibt es eine allgemeine Ausgangssperre. Auch der Flughafen ist geschlossen und Gottesdienste wurden abgesagt. Alle Bildungseinrichtungen sind geschlossen und die Abschlussprüfungen werden verschoben. World Vision erarbeitet mit dem Bildungsministerium Unterrichtseinheiten für das Homeschooling über das Radio. In allen Projekten werden Schulungen zur Corona-Vorbeugung durchgeführt. 1.000 Handwaschstationen wurden installiert. In allen Projekten, den Gesundheitsstationen, Schulen, Kirchen und Moscheen und an öffentlichen Plätzen wurden Schulungen durchgeführt und Hygienekits verteilt, unter anderem an 5.000 Gesundheitshelfer. Über die Radio- und Fernsehstationen werden Informationen zur Corona-Vorsorge verbreitet. Dazu wurden 66.000 wiederaufladbare Radios verteilt. Mit den religiösen Führern wird ein Video aufgenommen, dass bald veröffentlicht wird und bei der Aufklärung helfen soll.

22.06.2020: Herzlichen Dank an alle Schüler, die sich für das Gemeinwohl engagiert haben!

Auch die Feier zum Dank an die zahlreichen Helfer kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Dennoch werden alle Schüler, die sich im SR, in der Bücherei, als Mentoren, als Hausaufgabenscouts, als Medienscouts und als Schulsanitäter engagiert haben, am Ende des Schuljahres eine Urkunde erhalten. Wir bedanken uns ganz herzlich für euren Einsatz!

 

SR: Gregor Haug, Isabell Marx, Lisa Brähler,  Luisa Johann, Vivian Vahsen, Jakob Krämer, Elena Bittmann,  Luis Haduch, Ferres Orban

 

 

Bücherei: Paulina Schramm, Nele Schorn, Carl Landsee, Alina Degtiarenko,

 

Mentoren: Antonia Baumeister, Timo Eigler, Tim Fischlein, Annika Gottsmann, Isabelle Grym, Sandy Heisig, Isabell Jakoby, Albert Klarhandler, Chantal Kupper, Olivia Mpare, Kyra Mpare, Amelie Muschak, Daisy Mutua, Falk Recknagel, Jana Schmidt, Mehtap Sen, Simon Ulbrich, Juana Zimmermann

 

 

Hausaufgabenscouts: Shana Bahmani, Sena Güdük, Junna Fajzalov, Abbas Haschemi, Mata Fender, Lara Kunkler, Lilli Schön, Janina Glaum, Hanna Baumeister, Carl Landsee, Lisa Hoffmann, Vivian Vahsen, Emelie Richter, Hanna Vida

 

Medienscouts: Maja Hoffmann, Nina Schäfer, Mareike Hoffmann, Ronja Böhm, Finn Schlimm, Julian Hagspiel

 

Schulsanitäter: Johannes Billen, Jason Hoffmann, Cecile Clemens, Lilith Götte, Marina Juko, Mareike Kollak, Jakob Krämer, Jennifer Kratz, Jakub Lad, Sadaf Rahman, Johanna Schrader, Paulina Schramm, Vicky Wawarta, Falk Wieland, Maja Hoffmann, Lina Andreas, Elena Bittmann, Mata Fender, Pascal Gress, Fiona Henhappl, Johannes Lotz, Kevin Nguyen, Julius Partridge, Justus Rimpl, Til Schlägel, Jakob Krämer, Marlene Weiland, Noah Becker, Annika Böhmer, Vanessa Dajewski, Luna Götte, Tamina Klimm, Renee Martens, Daniel Rejs, Ann-Marie Riewe, Marlene Weiland, Alexander Berger, Benedict Christoph, Dana Dorenska, Maria Dreiling, Lena Junge, Florian Meyer-Bretschneider, Tom Pleines, Moritz Schier, Gabriel Zapolski, Greta Böhm, Paul Dobric, Constantin Evans, Pauline Goth, Jule Helwig, Lena Kaufmann, Selam Legesse, Arne Link, Zoe Luft, Satine Meitner, Anton Muschak, Niklas Saraber, Nils Schneider, Jeremia Seidenberg, Dana Skarka, Philipp Sturm, Noemi Szabo, Ensat Tok, Lennart van Dick, Aleena Voss, Pia Weikmann, Verena Welling, Tim Zimmermann, Marie Zschiegner, Angelina Atzeni, Linda Battenhausen, Fabiola Berisha, Alina Boeld, Nico Breull, Felix Decker, Mert Emali, Violetta Emky, Merja Fichtler, Linus Huppertz, Jennifer Huynh, Amelie Kozlowski, Tamara Krell, Jessica Lind, Felix Müller, Noah Peles, Julia Piechota, Tamy Rost, Jannick Steinhaus, Clemens Stracke, Niklas Weiland, Hilal Yesildag, Marcela Zapke, Lennart Guggenheimer, Saskia Reitz, Maria Conradi

 

22.06.2020: Herzlichen Glückwunsch an alle Wettbewerbssieger im Schuljahr 2019/20!

 

Die Ehrung der Wettbewerbssieger ist eine der vielen schönen traditionellen Veranstaltungen am Schuljahresende. In diesem Jahr fällt auch diese Feier der Corona-Krise zum Opfer. Dennoch wollen wir es nicht versäumen, hier noch einmal allen Siegern der diesjährigen Wettbewerbe, die noch stattfinden konnten, ganz herzlich zu gratulieren!

 

 

Biologieolympiade: Lucas Leo Allegra, Nicolas Lotz, Laura Winkler

 

Chemieolympiade: Manuel Bibrowski (1. Runde absolviert), Lukas Rimpl (3. Runde absolviert, 1. Teil Bundesentscheid)

 

Mathematikolympiade: Ole Schümmer (2. Platz Hessen), Jarno Saathoff (Hessen-Runde)

Alexander Drexelius, Florian Ernst, David Krylov, Milan Kumar, Nils Kunau, Leon Niermann, Jonas Novotny, Lennart Sohn, Clara Volkwein, Paul Wilkens (alle in der Schulrunde erfolgreich)

 

Diercke-Wissen: Tom Knese

 

Lesewettbewerb: Ada Brizzi, Theresa Hackel

 

Literaturwettbewerb OHNEPUNKTUNDKOMMA: Timo Pfeiffer

 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Ilya Tourtchenko (2.Preis Französisch Solo), Noemi Szabo (3. Preis Englisch Solo), Pauline Goth (3. Preis Englisch Solo)

Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen: Nils Kunau, Alessia Chiara Jung, Hannah Siats, Arik Fiethen, Yannis Noel Naumann

Bundeswettbewerb Informatik: Adrian Bories: (1. Runde mit 1. Preis absolviert)

 

Glückspost: Enna Vorwergk, Lena Döll

 

Tennis: Laurenz Neumann, Yannick Schäfer, Joshua Baer, David Bockenheimer, Helena Dier, Adriaan Vogelezang, Antonia Guth, Leopold Tichy, Daniel Krylov

Känguru-Wettbewerb der Mathematik: Weitester Känguru-Sprung: Jonas Novotny, Joshua Baer

 

Teilnahme am Regionaltreffen „Schulen in Hessen musizieren“ als Vertreter der CWS (a capella-Gesangsquartett): Johanna Schrader, Eileen Schneider, Mareike Kollak, Annalena Kranz

Einzelheiten zu den einzelnen Wettbewerben können den vorangegangenen Artikel entnommen werden.

 

 

19.06.2020: Alles Gute zum Abitur!

Herzlichen Glückwunsch an unsere 82 Abiturientinnen und Abiturienten!

Lange sah es so aus, als ob in diesem Jahr gar keine Abiturfeier möglich wäre. Nach einem Abitur mit Abstand, Mundschutz und Desinfektionsmittel mussten die Abiturienten schon auf das Feiern nach den Prüfungen, Mottowoche, Abischerz und Abiball verzichten. Umso mehr freuten sich Schüler, Lehrer und Eltern, dass nun kurzfristig doch noch eine Feier möglich wurde. Nach einem Gottesdienst unter zahlreichen Auflagen, fand die Übergabe der Abiturzeugnisse innerhalb der Tutorengruppen statt. In der anschließenden akademische Feier waren zwar keine Gäste erlaubt, durch die Abendkleider, die die Abiturientinnen nun doch noch tragen durften (häufig kombiniert mit passendem Mund-Nasen-Schutz), und die musikalische Umrahmung war diese aber nicht weniger festlich als sonst. Nachdem Manuel Bibrowski auf dem Klavier feierlich eröffnet hatte, gratulierten Schulleitung und Schulelternbeirat den diesjährigen Abiturienten. In der Tutorenrede, die in diesem Jahr als Videobotschaft gezeigt wurde, betonte Claudia Kettenbach die Bedeutung der Geisteswissenschaften für die heutige Zeit. Viktoria Scholz brachte in ihrer Schülerrede die wichtigsten Erfahrungen der letzten Jahre auf den Punkt, bevor dann mit Hilfe von Filmen wehmütig an die zurückliegende Kursfahrt in die Toskana und scherzhaft mit "Outtakes" dem Themenabend gedacht wurde. Ob man sich bei dem anschließenden "Salut d'amour" von Edward Elgar, vorgetragen von Aki Bauerschmitt (Geige) und Manuel Bibrowski (Klavier), lieber von der großen Liebe verabschieden wollte oder auf die neue freuen, überließen die Interpreten dem Publikum. Für den letzten Teil der Feier, wieder innerhalb der Tutorengruppen, durften dann die Eltern dazukommen und endlich ihre Kinder beglückwünschen. Mit einem Büchergutschein des Fördervereins wurden hier noch einmal die 20 Abiturienten bedacht, die das Abitur mit einer 1 vor dem Komma abgelegt hatten. Den Preis der Deutschen Mathematikervereinigung erhielten Lukas Rimpl und Nima Baradaran Hassanzadeh, den Sonderpreis für Chemie Lukas Rimpl, Pauline Müller und Manuel Bibrowski. Der Preis der Physikalischen Gesellschaft wurde an Martin Hanna Khalil und Luisa Johann verliehen. Bei strahlendem Sonnenschein und mit gemischten Gefühlen durften sich die Schüler dann von ihrer Schule verabschieden - mit einem Abibuch unter dem Arm, das mit Hirsch mit Mundschutz gleich an zwei "Krisen" der Schulzeit erinnert, verbunden mit einer tollen Zeit mit vielen Freundschaften.

Das Bild zeigt den Umschlag des Abibuchs, das von Moritz Johann gestaltet wurde.

15.06.2020: Vorschau auf Leseland
Auch das Schuljahr 2020/21 wird wieder ein spannendes Leselandjahr. Die Form, in der die Lesungen stattfinden dürfen, steht zwar noch nicht fest, hier aber schon ein kleiner Vorgeschmack:

April 2020

29.04.2020: Biologie-Olympiade 2021 voraussichtlich in Portugal
Die Aufgaben zur 1. Runde

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr und trotz vieler Schulaufgaben, die zu Hause erledigt werden müssen, macht sich vielleicht manchmal etwas Langeweile breit. Hier ergibt sich die Möglichkeit, an einem Wettbewerb teilzunehmen, für den Schülerinnen oder Schüler im normalen Schulbetrieb nicht genug Zeit finden würden.
Wer sich also für Biologie interessiert, aber nicht so recht weiß, ob er oder sie sich am Wettbewerb beteiligen soll (Jahrgangsstufen 09 bis Q1), kann sich aus dem Download-Bereich die Aufgaben zur ersten Runde der Biologieolympiade 2021 herunterladen und überlegen, ob sie oder er schon mit der Bearbeitung beginnen möchte.

Nährmedien für die Bearbeitung der Aufgabe 2d können auch durch die Schule zur Verfügung gestellt werden. Damit gegebenenfalls ausreichend Material bestellt werden kann, wird um eine kurze Mitteilung an folgende Email-Adresse gebeten:

n.bertelsbeck@cws-usingen.de

Bei Teilnahme von mehr als drei oder mehr Schülerinnen und Schülern kann ein zusätzlicher Seminartermin am Freitag, 22.05.2020, oder Samstag, 30.05.2020, jeweils ab 10 Uhr angeboten werden. Wer Interesse hat, kann dies ebenfalls per Email (siehe oben) bekunden.
Die unbedingt erforderliche Registrierung kann über die Homepage der Biologieolympiade erledigt werden.
Aushangmaterialien mit weiteren Informationen werden wie gewohnt ab Wiederbeginn der Schule an der Tür von Raum D 22 zu finden sein.
Der Abgabetermin für die Arbeiten zur 1. Runde 2021:
Bis Dienstag, 30.06.2020, sollten sie bei Herrn Bertelsbeck eingetroffen sein.
Sofern noch Fragen offen sind, steht Herr Bertelsbeck unter der oben genannten Email-Adresse oder nach Wiederbeginn des Unterrichts nach Möglichkeit auch persönlich zur Verfügung.
In den Weihnachtsferien 2020/2021 findet wieder ein Schnupperkurs bzw. Trainingsseminar für Interessierte an der Christian-Wirth-Schule statt. Beachten Sie hierzu bitte die gesonderte Meldung.

Norbert Bertelsbeck

 

 

22.04.2020: Ole Schümmer wird Zweiter von Hessen
Die Anstrengungen eines langen Samstages bei der Mathematik-Olympiade in Darmstadt haben sich für Ole Schümmer (5B) gelohnt: Am Abend durfte er stolz seine Urkunde als Zweiter von Hessen entgegennehmen. Dies war bereits die dritte Runde der Olympiade, für die sich Ole qualifiziert hatte. Schon in der Hausaufgaben-Olympiade und der Schul-Olympiade konnte er sich mit seinen ausgesprochen guten und detaillierten Lösungen der anspruchsvollen Aufgaben gegenüber zahlreichen Mitstreitern durchsetzen. Etwas traurig stimmt Ole nur, dass für die fünften Klassen noch keine Bundesrunde angeboten wird. Aber für diese kann er sich schon jetzt große Chancen für das nächste Jahr ausrechnen...

Februar 2020

22.02.2020: Ole Schümmer und Jarno Saathoff qualifizieren sich für die Landesrunde der Mathematikolympiade
Gleich zwei Schüler der fünften Klassen aus der CWS haben es geschafft, sich für die dritte Runde der Mathematikolympiade zu qualifizieren. Ole Schümmer startet sogar als Zweitplazierter in die Hessenrunde. Am Samstag, den 22.02.2020, dürfen sie sich mit den anderen Siegern aus Hessen in Darmstadt messen.

 

19.02.2020: Streetballturnier
Bereits seit 20 Jahren findet zwischen CWS, GHS und Saalburgschule das Streetballturnier statt. Über 80 Schüler traten nun im gemeinsamen Projekt der Schulen gegen Gewalt wieder an. Zum diesjährig aufwendig organisierten Turnier kam sogar der Hessische Rundfunk für einen Bericht.

Pressestimme: https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/usinger-streetballturnier-rasante-rebounds-anstelle-kraftiger-konflikte_21260908

 

15.02.2020: Tag der offenen Tür
450 interessierte Eltern von Viertklässlern informierten sich beim Vortrag von Schulleiter Hans-Konrad Sohn über die vielfältigen Angebote der Christian-Wirth-Schule. Zeitgleich konnten die Viertklässler mit Oberstufenschülern das Schulgelände erkunden, nachdem sie zuvor am offenen Unterricht in den Hauptfächern teilgenommen hatten. Die Fremdsprachen und Naturwissenschaften sowie die Fächer Kunst und Sport hatten ein vielfältiges Mitmachangebot zusammengestellt. Auch der Wahlunterricht wurde vorgestellt. Aufführungen von Darstellendem Spiel und den Musikensembles rundeten das Programm ab. Im Christian-Wirth-Saal konnte man sich an zahlreichen Ständen informieren. Auch in die Pädagogische Mittagsbetreuung und die Büchereien waren gut besucht.

 

Impressionen vom Tag der offenen Tür 2020 finden Sie hier: Link

 

12.02. - 19.02.2020: Austausch mit St. Albans
14 Schülerinnen und Schüler waren aus St. Albans in der Nähe von London zu Gast in Usingen. Nachdem die Usinger Schüler im Herbst die englischen Schüler kennengelernt hatten, waren diese nun zum Gegenbesuch nach Deutschland gekommen. Am 13.02. fand eine feierliche Begrüßung in der Alten Aula statt, bei der sich sowohl die englischen wie auch die deutschen Vertreter des Austauschs sicher waren: Auch dem Brexit wird diese Freundschaft standhalten.

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/kunftiger-cws-schuleraustausch-mit-britischer-st-albans-school-schwieriger-aber-trotzdem-machbar_21228553

01.02. - 07.02.2020 Schulskifahrt
Die Klassen 10N1, 10N3 und 10N4, sowie der WU-Kurs "Sport in der Natur" fuhren mit ihren Sport- und Klassenlehrern zur Schulskifahrt ins Ahrntal. Die über 100 Schüler freuten sich nicht nur über Sonne und Schnee, sondern auch über das vielfältige Rahmenprogramm, das ihre Lehrer zusammengestellt hatten.

Januar 2020

30.01.2020: CWS-Galaxis: Laborhospitationen

 

 Die Laborhospitationen in der letzten Woche der Sommerferien bieten Gelegenheit, an der Universität Gießen oder in ausgewählten anderen Betrieben oder Institutionen den Arbeitsalltag in den Naturwissenschaften kennen zu lernen.

 

Im genannten Zeitraum bekommen interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen E2 und Q2 die Möglichkeit, für einen oder zwei Tage bei Forschungs- und Untersuchungstätigkeiten zuzuschauen, aktuelle Forschungsthemen kennen zu lernen, Universitäts- oder Betriebsatmosphäre zu schnuppern und eventuell einfache Arbeiten selbst durchzuführen.

 

Die gastgebenden Labore werden nach Möglichkeit vorhandene Fragen zu Studium und Beruf beantworten.

 

 

 

In den Sommerferien 2020 sollen die Hospitationen, sofern die Anbieter nichts anderes wünschen, vom 10. bis zum 13. August durchgeführt werden.

 

Bis auf weiteres können folgende Fächer bzw. Fachrichtungen gewählt werden:

 

Physik, Chemie, Biologie, Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften.

 

Allgemeine Informationen zu naturwissenschaftlichen Studiengängen finden sich auch auf den Homepages der Hochschulen und Universitäten.

 

 

 

In diesem Jahr müssen die Anmeldungen bis Donnerstag, den 02. April 2020 abgegeben worden sein.

 

Das Anmeldeformular steht auch als Download zur Verfügung.

 

 

 

Die Anmeldebestätigungen werden den Interessierten möglichst schnell, spätestens kurz vor den Sommerferien übermittelt.

 

Fahrten und Verpflegung müssen selbst organisiert werden.

 

 

 

Von wenigen Ausnahmen abgesehen konnten in den letzten Jahren alle Wünsche erfüllt werden.

 

 

 

Norbert Bertelsbeck

 

 

16.01.2020: Digitalisierung in Zeiten der Globalisierung
Aus einer Zusammenarbeit des Lions Clubs mit der Christian-Wirth-Schule entstand die Veranstaltung "Digitalisierung in Zeiten der Globalisierung". Die Experten Prof. Dr. Gerrit Sames (Prof. für allgemeine Betriebswirtschaft der THM), Detlef Steppuhn (Dozent am Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln) und Peter Tessarzik (Forscher, Unternehmer und Autor zum Thema Künstliche Intelligenz) stellten sich den Fragen des Leistungskurses Politik und Wirtschaft der Q4 von Michael Jobst. Welche Ausbildung wird in Zukunft wichtig? Kann Deutschland im internationalen Wettbewerb bestehen? Welche Auswirkungen hat künstliche Intelligenz? Die Moderation der spannenden Diskussion übernahmen Dr. Lothar Weniger vom Lionsclub Usingen und Jeremiah Lauer.

Pressestimme:

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/digitalisierung-ist-taglich-prasent_21054327

 

13.01.2020: Die Sieger des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen stehen fest!
Nils Kunau, Alessia Chiara Jung, Hannah Siats, Arik Fiethen und Yannis Noel Naumann haben die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs der achten Klassen des Landes Hessen erreicht. Herzlichen Glückwunsch! Sie dürfen sich nun am 04.03.2020 mit den anderen Kreissiegern in Friedrichsdorf messen.