News

April 2017

28.04.2017: Grüne Hölle in der Projektwoche

Eine Reise durch die Wälder in drei verschiedenen Klimazonen der Erde bietet das Projekt „Grüne Hölle“ für die Jahrgangsstufen 5 bis 12.

Enthalten sind ein Wandertag mit altersgemäßen praktischen Untersuchungen im Freiland und gemeinsamem Picknick, ein Vormittag in der Grünen Schule im Palmengarten Frankfurt und ein Vormittag für die gemeinsame Gestaltung von Präsentationsmaterialien.

Die Kosten legen bei etwa 20 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Das Anmeldeformular steht unter den Downloads auf dieser Homepage zur Verfügung. Es kann auch bei Herrn Bertelsbeck direkt angefordert werden.

 

Anmeldeschluss ist der 28.04.2017.

 

Genauere Informationen auch unter /Aktivitäten/Galaxis auf dieser Homepage.

 

Norbert Bertelsbeck

 

März 2017

26./27.03.2017: Q2 Darstellendes Spiel

 „Gretchen 89ff.“ von Lutz Hübner

 

Der Q2-Kurs Darstellendes Spiel von Frau Meier bringt das Theaterkabarett „Gretchen 89ff.“ von Lutz Hübner auf die Bühne. Die Aufführungen finden am 26. und 27. März um 19:30 Uhr im Christian-Wirth-Saal statt. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5 €, für Schüler und Studenten 3 €. Karten im Vorverkauf können vom 20.03.17 bis 27.03.17 jeweils in der zweiten großen Pause in der Mensa erworben werden.

 

16.03. – 30.03.: Schriftliches Abitur

Am Donnerstag, den 16.03., beginnt das schriftliche Landesabitur mit den Prüfungen in Englisch. Innerhalb von zwei Wochen finden alle schriftlichen Abiturprüfungen statt, bevor es dann am 31.03. in die Osterferien geht.

 

16.03.2017: Känguru-Wettbewerb

 Alle fünften und sechsten Klassen sowie einige siebte und achte Klassen treten auch in diesem Jahr wieder zum internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ an. Auf alle Schüler warten Urkunden und Sachpreise.

 13.03. – 24.03.: Sozialpraktikum

Zur Stärkung der Sozialkompetenz absolvieren die Schüler der E-Phase ein zweiwöchiges Sozialpraktikum. Sie lernen hier die Arbeitswelt in sozialen Institutionen kennen. Die Religions- und Ethik-Lehrer betreuen das Praktikum.

 

13.03. – 24.03.: Betriebspraktikum

Die Schüler der Jahrgangsstufen 9 (G8) und 10 (G9) starten am nächsten Montag in ein zweiwöchiges Betriebspraktikum, um die Arbeitswelt zu erkunden. Sie werden von ihren PoWi-Lehrern betreut.

 

11.03.2017: Tag der Mathematik

 Das Zentrum für Mathematik hat zum Tag der Mathematik eingeladen. In Einzel- und Gruppenwettbewerben bearbeiten die Schüler dort Aufgaben und können Preise gewinnen. Frau Horn begleitet acht Schüler ihres Leistungskurses (Q2) nach Wetzlar.

 

10.03.2017: Menschenmaß II – Kunst aus Schulen

 Mit elf Arbeiten hat sich die CWS an dem Projekt „Menschenmaß II – Kunst aus Schulen des Hochtaunuskreises“ beteiligt. Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen haben in Anlehnung an Leonardo da Vincis viktorianischen Menschen Collagen mit dem Titel „Fokuspunkt“ aus fertigen Körperteilen erstellt. Drei Schüler der Klasse 8A haben sich mit „Akzente“ beschäftigt. In Porträts wurden durch vergrößerte Augen oder Lippen neue Akzente gesetzt.

Die Ausstellung wird am 10.03. um 20 Uhr in der Kunstgalerie Artlantis in Bad Homburg eröffnet. Die Preise der Johann-Isaak-von-Gerning-Stiftung werden dann durch die Kreisbeigeordnete Katrin Hechler verliehen. Vom 11. bis zum 26.03. ist die Ausstellung jeweils freitags von 15 – 18 Uhr, samstags und sonntags von 11 – 18 Uhr zu besuchen.

 

https://galerie-artlantis.de/menschenmass-iikunst-aus-schulen-des-hochtaunuskreises/

 

08.03.2017: Mathematikwettbewerb Klasse 8

Die diesjährigen acht Schulsieger des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen (vgl. Meldung vom 14.2.) dürfen sich am Mittwoch mit den anderen Schulsiegern des Kreises in Friedrichsdorf messen.

 

7.03.2017: Mathematik ohne Grenzen

Am Dienstag wird der diesjährige internationale Wettbewerb „Mathématiques sans frontières“ ausgetragen. Hierbei geht es darum, gemeinsam als Klasse mathematische Aufgaben, z. T. in einer Fremdsprache, zu lösen. Die Schüler der Jahrgangsstufen 10 (G9) und 9 (G8) nehmen an dem Wettbewerb teil.

 

 

01.03.2017: Konzert des hr-Orchesters

Der Musikfachschaft ist es gelungen, das hr-Sinfonieorchester an die Schule zu holen. Im Rahmen der Hessen-Schultour (http://www.hr-online.de/website/rubriken/hrsinfonieorchester/index.jsp?rubrik=35526) spielt das international hoch anerkannte Orchester am 1.3. von ca. 12.40 Uhr bis 13.45 Uhr in der Neuen Aula nur für Schüler der CWS. Die Klassen 5, 6A, 6B, 9A1, 9A2, 10N1, 10N2, 10N3 und die Musik-AGs sind dazu eingeladen. Stefan Hoffmann stellt das Orchester vor und führt durch das Programm:

  1.  Bizet: Carmen, Lied des Torero
  2. Grieg: Morgenstimmung
  3.  Mozart: 9. Sinfonie, C-Dur, Sätze 1 und 3
  4. Vivaldi: Cup der Jahreszeiten
  5. Bach/Jobim: Air from Ipanema
  6. Dvorak: Finale 9. Sinfonie
  7. Bernstein: Mambo aus West Side Story

Beim Finale der 9. Sinfonie von Dvorak werden Schüler der CWS mitspielen.

 

Pressestimme:

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/usinger-schueler-spielen-mit-sinfonieorchester_17721566.htm

 

 

Februar 2017

23.2.2017: Faschingsfest

Zum traditionellen Faschingsfest für die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 lädt der SR am 23.2.2017 in den Christian-Wirth-Saal ein. Von 15 Uhr bis 17 Uhr können die Schüler der Klassen 5 und 6 Spiele spielen und Preise gewinnen. Das beste Kostüm wird prämiert. Von 17 Uhr bis 19 Uhr findet die Disco mit DJ für die siebten Klassen statt. Der SR sorgt für Getränke und kleine Snacks.

 

18.2.2017: Tag der offenen Tür

Die Christian-Wirth-Schule lädt für Samstag, den 18.02.2017, zum Tag der offenen Tür ein. Insbesondere alle Kinder, die zurzeit das vierte Schuljahr besuchen, und deren Eltern können in der Zeit von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr die Schule und ihre vielfältigen Angebote kennenlernen.

Der Unterricht der Jahrgangsstufen 5 bis 7 öffnet ab 7.55 Uhr in verschiedenen Fächern seine Türen für die Besucher. Ab 10 Uhr findet ein Informationsvortrag der Schulleitung im Christian-Wirth-Saal statt. Darin wird die Schule in all ihren Facetten vorgestellt. Selbstverständlich wird auch das Parallelangebot von G8 und G9 thematisiert.

Als Entscheidungshilfe für die Wahl der Fremdsprachen gibt es zahlreiche Informationsstände und Vorträge sowie persönliche Beratung. Schautafeln im Christian-Wirth-Saal zeigen auch Aktivitäten, die über den regulären Unterricht hinausgehen (wie z. B. Austauschprogramme, Zertifikate, Musikaktivitäten, Theater, Ganztagsangebot, …).

Außerdem haben die Grundschüler die Möglichkeit, an einem attraktiven und vielfältigen Mitmach-Angebot teilzunehmen und die Fachräume (Kunst, Musik, Informatik, Naturwissenschaften, Sport) in Aktion zu erleben. Gerne können sich die Kinder auch einer Kleingruppe anschließen, die von Oberstufenschülern zu den einzelnen Angeboten über das Schulgelände geführt wird.

In der Cafeteria können sich die Gäste bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien stärken. Für die Orientierung auf dem Schulgelände stehen Lotsen bereit. Kleine Geschwisterkinder können ab 7.45 Uhr in der Unterstufenbücherei betreut werden.

 

 >Hier< befindet sich eine ständig aktualisierte Übersicht über das vielfältige Angebot am Tag der offenen Tür.

 

Pressestimme:

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/besucher-werden-ueber-vielfaeltiges-angebot-der-cws-unterrichtet_17691803.htm

 

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Christian-Wirth-Schule-Werbung-in-eigener-Sache;art48706,2486584

 

 

Im Bild von links nach rechts: Moritz Burghardt, Christopher Leonhardt, Anja Benderoth
Im Bild von links nach rechts: Moritz Burghardt, Christopher Leonhardt, Anja Benderoth

16.02.2017: Internationale Chemieolympiade

 

Zur Internationalen Chemieolympiade wurden im Herbst 2016 181 Schüleranmeldungen von etwa 50 Schulen hessenweit registriert.

 

Nach zwei erfolgreich absolvierten Runden mit Klausuren und Hausarbeiten durften sich die teilnehmenden Schüler des Q3-Chemie- LK der CWS (Leiter: Herr Krauß) zu den 10 besten Chemieschülern Hessens zählen: Anja Benderoth und Moritz Burghardt erzielten jeweils den 5. und Christopher Leonhardt den 7. Platz.

 

Zur Belohnung durften alle drei eine erlebnisreiche Woche beim Landesseminar in Darmstadt verbringen, welches durch eine bunte Mischung von Gastvorträgen, Übungen und Praxis im Labor sehr erlebnisreich gestaltet wurde. Dabei erhielten die Jungchemiker interessante Einblicke in Theorie und Praxis universitärer Forschung und technischer Anwendung. Auch die praktische Arbeit im Junior-Lab der TU Darmstadt stand auf dem Programm mit der eigenständig zu bewältigenden Synthese zweier Farbstoffe.

 

Anja Benderoth und Moritz Burghardt haben sich darüber hinaus für die dritte Runde qualifiziert und werden mit anderen Jugendlichen zusammen die hessischen Vertreter bei der Deutschlandrunde der Chemieolympiade in Göttingen im März 2017 sein.

 

15.02. – 22.02.2017: Besuch aus St. Albans

 Die Austauschschüler der St. Albans School in Hertfordshire sind vom 15.2. bis zum 22.2. zu Gast bei den Schülern der Christian-Wirth-Schule. Sie wurden von Herrn Dr. Metzger und Herrn Wernard herzlich willkommen geheißen. Für die nächsten Tage stehen ein Besuch im Escape-Room Frankfurt, im Dialogmuseum Frankfurt und bei der Firma Opel in Rüsselsheim auf dem Programm. Frau Currer und Frau Wehler organisieren den Austausch.

 

Pressestimmen:

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/direkte-begegnung-im-zeichen-des-brexits_17687804.htm

 

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Sprach-Urlaub-im-Taunus;art48706,2480236

 

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Im-Gespraech-Gabriele-Renz;art48706,2480237

 

14.02.2017: Streetballturnier

 Am Dienstag fand das traditionelle Streetballturnier der Christian-Wirth-Schule, der Konrad-Lorenz-Schule und der Saalburgschule statt.

 

 

 

 

 

 

 

14.02.2017: Gewinner des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen

 

Die diesjährigen Schulsieger des Mathematikwettbewerbs der achten Klassen freuen sich. In der G8-Klasse teilen sich Mareike Hofmann und Markus Meinig mit 43 Punkten den ersten Platz. Direkt gefolgt von Michael Krylov mit 42,5 Punkten. Die Gewinner der G9-Klassen sind Yannick Scherer (42 Punkte), Lukas Runge (42 Punkte), Lucie Seeboth (37 Punkte), Kevin Petzold (36 Punkte) und Jannick Schubert (36 Punkte). Die Schüler haben sich damit für die zweite Runde des Wettbewerbs, die am 2.3. in Friedrichsdorf ausgetragen wird, qualifiziert.

 

10.2.2017: Oberstufenfest

Der SR lädt alle Oberstufenschüler von 19 Uhr bis 1 Uhr zum Oberstufenfest in den Christian-Wirth-Saal ein.

 

06.02.2017: Dankeschönnachmittag

Herr Dr. Metzger bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern der CWS.

 

Pressestimme:

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/sie-bereichern-das-schulleben_17661783.htm

 

04.02. – 10.02.2017: Schulskikurs

98 Schülerinnen und Schüler fahren am Samstag für eine Woche mit zehn Lehrern zum Schulskikurs ins Ahrntal/Südtirol.

 

 

 

 

 

 

03.02.2017: Schüleraustausch nach Romilly

Seit 25 Jahren begeistert der Frankreich-Austausch die Schüler.

 

http://www.taunus-zeitung.de/nachrichten/politik/Schueler-fahren-gerne-nach-Frankreich;art673,2456809

 

01.02.2017: Winterkonzert der Christian-Wirth-Schule

 Am Mittwoch, den 01. Februar 2017, findet in der evangelischen Laurentiuskirche in Usingen das diesjährige Winterkonzert der CWS statt. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Es werden musikalische Beiträge aller Musikensembles zu hören sein. Dabei werden das Streichorchester, die Holzbläser-AG, die Gitarren-AG, der Große Chor, die Jazz-AG sowie die Blechbläser-AG Kompositionen unter anderem von Joseph Gabriel Rheinberger, Edvard Elgar, Jean Sibelius, Johann Pachelbel und George Gershwin aufführen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Pressestimme:

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Konzertgenuss-in-der-neuen-Kirche;art48706,2458266

 

 

Januar 2017

31.01.2017: Biologieolympiade 2017 an der Christian-Wirth-Schule Usingen:Robi Schramm belegt in Hessen den 2. Platz

 

Auch bei der Teilnahme an den Vorentscheidungen zur Internationalen Biologieolympiade 2017 in Coventry / England zeigten Schülerinnen und Schüler der Christian-Wirth-Schule in Usingen herausragende Leistungen.

Robi Schramm (Christian-Wirth-Schule Usingen) ist Hessens zweitbester Schüler in Biologie.

Nach einem sechsten Platz in der Landeswertung Hessen im Jahr 2016 konnte er sich in diesem Jahr nach der zweiten Runde noch einmal verbessern und wurde damit zum zweiten Mal in Folge zum IBO-Landesseminar an die Universität Darmstadt eingeladen. Die Qualifikation zur dritten Runde der 45 besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik verpasste er nur ganz knapp.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Melina Sattelmeier ein Jahr jünger ist als Robi Schramm, muss ihr 12. Platz in der Landeswertung Hessen (nach der zweiten Runde) ebenfalls äußerst hoch geschätzt werden. Sie hat damit die Teilnahme am Landesseminar nur um zwei Plätze verfehlt.

Aus der Christian-Wirth-Schule haben sich im laufenden Wettbewerb 2016/17 insgesamt vier Jugendliche an der ersten Runde beteiligt. Bundesweit wurden 1702 Beiträge zum Wettbewerb eingereicht. Die CWS-Schülerinnen und CWS-Schüler erreichten in dieser Runde die Plätze 310, 525, 712 und 907 (Deutschland) bzw. 30, 46 71 und 98 (bei 256 Teilnehmern aus Hessen).

Bundesweit qualifizierten sich 619 Schülerinnen und Schüler für die zweite Runde, aus der Christian-Wirth-Schule Melina Sattelmeier und Robi Schramm.

Die Vorentscheidungen zum internationalen Wettbewerb im Sommer werden in der dritten (45 Plätze) und vierten Runde (10 Plätze) an der Universität Kiel fortgeführt. Die vier besten Teilnehmerinnen oder Teilnehmer fahren als deutsche Nationalmannschaft im Sommer nach England und stellen sich dem Wettbewerb mit den Mannschaften aus etwa 100 weiteren Ländern.

Die Vorentscheidungen für die Internationale Biologieolympiade 2018 im Iran beginnen bereits im April 2017 mit der Veröffentlichung der Aufgaben für die erste Runde.

In den beiden letzten Tagen der Weihnachtsferien besteht in der CWS für alle Interessierten die Möglichkeit, im Seminar zur Biologieolympiade die Lösung praktischer Aufgaben zu den Themen Mikrotechnik, Histologie und Taxonomie und Systematik wichtiger Tier und Pflanzengruppen zu üben. Ergänzt wird das Training durch Übungen zur Bewältigung der anspruchsvollen Klausuren am letzten Tag vor den Weihnachtsferien.

Nähere Informationen auch auf der Homepage der Christian-Wirth-Schule: www.cws-usingen.com/Fächer/Biologie/Biologieolympiade.

 

Norbert Bertelsbeck

 

Pressestimme:

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/usingen/der-zweitbeste-in-ganz-hessen_17653171.htm