Wahlpflichtunterricht für die Jahrgangsstufen 8 und 9 DELF scolaire (Diplôme d´études en langue française)

 Was ist DELF scolaire?

 

DELF scolaire ist ein international anerkanntes französisches Sprachzertifikat auf Basis des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).

 

Schülerinnen und Schüler können insgesamt vier Zertifikate (Mittelstufe: A1, A2, B1 Oberstufe: B2) erwerben, die jeweils aus vier Teilen bestehen: Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher Ausdruck und mündlicher Ausdruck.

 

Die Inhalte und Methoden sind stark kompetenzorientiert, d.h. sie sollen möglichst gut darauf vorbereiten, sich in einem französischsprachigen Land zurechtzufinden und mit Muttersprachlern zu kommunizieren.

 

Welche Chancen bietet der DELF-Wahlpflichtunterricht?

 

Unser Kurs will Lernstrategien vermitteln, freies Sprechen, Hörverstehen, Lesefähigkeit und kommunikative Kompetenzen schulen - Fähigkeiten, die in allen Fächern bis zum Abitur erforderlich sind.

 

Der Unterricht findet nachmittags mit jeweils 1 Wochenstunde in kleinen Lerngruppen (8-15 Schüler/-innen) statt.

 

Verwendete Unterrichtsmaterialien:

 

Die Schülerinnen und Schüler benötigen für den Kurs ein Arbeitsbuch mit Begleit-CD (ca. 15,00 €).

 

Abschluss / Zertifikat:

 

Jeder, der möchte, kann (muss aber nicht) an einer der international anerkannten Abschlussprüfungen teilnehmen. Der schriftliche Teil der Prüfungen wird an der CWS abgelegt, der mündliche Teil im "institut français" in Mainz bzw. in Frankfurt. Die Kosten für die Prüfung belaufen sich auf ungefähr 50,-€.

 

DELF scolaire an der CWS:

 

Seit dem Schuljahr 2010/2011 werden regelmäßig Vorbereitungskurse auf die A1- / A2- und bei Bedarf auch auch die B1- und B2-Prüfung (Französisch-Leistungskurs) angeboten. Die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler waren in den letzten Jahren insgesamt sehr gut!

 

Ansprechpartnerinnen an der CWS:

 

Petra Herold und Claudia Plaschke