Was ist Leseland?

Leseland Hessen“ ist ein Literaturfestival, bei dem alljährlich in der Zeit vor der Frankfurter Buchmesse Autoren in ganz Hessen ihre Werke vorstellen.

2012 feierte dieses Lesefest bereits sein 10-jähriges Jubiläum, die  CWS ist seit 2007 mit dabei. Der Überblick zeigt, wie vielfältig das Programm der CWS im Rahmen von Leseland Hessen  mittlerweile ist. Sowohl der Poetry-Slam (Bas Böttjer / Lars Ruppel) als auch interkulturelle Texte (Kostinskij / Alafenisch / Bergmann) oder naturwissenschaftliche Werke ( Beutelspacher / Belzer) werden von ihren Autorinnen und Autoren präsentiert. Unsere Jüngsten (5. und 6. Klassen) sollen zum Lesen verlockt werden, unsere "Mittleren" (7. bis 9. Klassen) erleben erfrischende und provozierende Literatur, unsere "Großen" (die Einführungsstufe E sowie Jg. 12 und 13) erfahren intellektuelle Anregungen.

Leseland an der Christian-Wirth-Schule – Die Autoren seit 2007

2022:

Antje Wagner, Wild, zwei Lesungen für alle 8. Klassen

Alex Pohl, Forever, Ida; zwei Lesungen für alle 9. Klassen

Thomas Thiemeyer, Countdown, zwei Lesungen für alle 6. Klassen

Rüdiger Bertram, Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke (Band 2), zwei Lesungen für alle 5. Klassen

Rüdiger Bertram 16.09.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Zusatzlesung für die gesamte Jahrgangsstufe Q1
Antje Wagner: Die Geheimschrift eines Textes - Sprachgestaltung und Motivik in literarischen Texten

Kommende Lesungen:

 
3) Freitag, 30.September 2022,  Alex Pohl für die Klassen 9
4) Montag, 17. Oktober 2022, Antje Wagner für die Klassen 8

 

Thomas Thiemeyer 28.09.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Alex Pohl 30.09.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Antje Wagner 17.10.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB

2021:

Rüdiger Bertram, Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke, zwei Lesungen für alle 5. Klassen

Mit grünen Schnürsenkeln in seinen weißen Schuhen las der Autor Rüdiger Bertram aus seinem Roman „Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke“. Die Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse konnten viel lachen, nicht nur weil sie zu Beginn eine Clospülung hören mussten. Den am Verkaufsstand der Buchhandlung Weddigen frisch gekauften Roman und auch den Comicroman „Biber undercover“, konnten sich die Kinder signieren lassen. Freundlicherweise unterstützt Weddigen wieder alle Lesungen, nicht nur an diesem Tag mit den zusätzlichen Freiexemplaren des letztjährigen Weltags-Buches.

 

Antje Wagner, Hyde, zwei Lesungen für alle 9. Klassen

Flüsternd, Tiergeräusche nachahmend, gestenreich und auf dem Tisch sitzend präsentierte Antje Wagner den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 ihren Roman „Hyde“. Sie erzählte von den drei Handlungssträngen des Romans und seiner puzzleartigen Zusammensetzung und las spannende Textstellen vor. Die mystischen Elemente, aufgrund derer der Roman den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar gewonnen hat, dürfen diejenigen, die ihren Roman kauften, noch selbst entdecken. Dass der Sender Sat 1 Interesse an der Romanverfilmung als Serie angemeldet hat, scheint nach dieser Lesung nicht erstaunlich.

 

Thomas Thiemeyer, World Runner, zwei Lesungen für alle 6. Klassen

28. Oktober 2021:
„Leider bin ich pleite.“ – gut, dass das nicht alle Sechstklässler bekümmerte und sich den mit dem goldenen Stempel des Schweizer Jugendbuchpreises „Bookstar“ versehenen Abenteuerroman am Stand der Buchhandlung Weddigen kaufen konnten. Unser CWS-Hausgast, Autor Thomas Thiemeyer, stellte seinen zweibändigen Geocaching-Roman „WorldRunner“ vor und begeisterte mit vorgelesenen Passagen, inspirierenden Schreib- und Illustrationstipps, einem Rätsel und mal wieder mit einem Geschenk: 2 Schüler konnten je ein Hörbuch seines Romans errätseln.  Neuigkeiten brachte der Autor auch mit: Die „World-Runner“-Romane gewannen ganz aktuell die Jugendbuchpreise „Goldene Leslie“ und „Ulmer Unke“.

Dirk Reinhardt, Über die Berge und über das Meer, zwei Lesungen für alle 8. Klassen

29. Oktober 2021:
Umfassende Recherchen liegen dem realistischen Roman „Über die Berge und über das Meer", dem 5. Roman des Kinderbuchautors Dirk Reinhardt, zugrunde. Seine Lesung zur Geschichte zweier jugendlicher Protagonisten, die aus Afghanistan fliehen, untermauerte er mit bewegenden Fotografien und authentischen Gesprächsfetzen junger Geflüchteter, die er interviewte. Die Achtklässler hörten der bassartigen Stimme still und aufmerksam zu: Der Autor trug das sensible Thema ernst, leidenschaftlich und einem Dokumentationssprecher gleich vor.

2020:
Sven Gerhardt, Abenteuer in der Megaworld, zwei Lesungen für alle 5. Klassen

Der Autor Sven Gerhardt las aus seinem Roman „Abenteuer in der Megaworld“, dem diesjährigen Welttagsbuch. Durch die Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ und der Unterstützung der Buchhandlung Weddigen konnte jedem Schüler und jeder Schülerin ein Exemplar geschenkt werden.
Fotos: C.Plaschke

Thomas Thiemeyer, World Runner, zwei Lesungen für alle 6. Klassen

Thomas Thiemeyer las aus seinem spannenden Roman "WorldRunner. Die Jäger", zu welchem schon bald der zweite Band (Mitte Oktober 2020) erscheinen wird. Wer ein kniffliges Rätsel passend zum ersten Band lösen konnte, hatte die Gelegenheit eins von zwei Exemplaren - vom Autor frisch signiert - zu gewinnen.
Fotos: C.Plaschke

 

Antje Wagner, Hyde, zwei Lesungen für alle 9. Klassen

Die Autorin Antje Wagner las aus ihrem Roman "Hyde", der durch seinen mysteriösen Plot 2019 mit dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. Sie führte ein in die Dreiheit von Cover und Titel und den Spannung erzeugenden, puzzleartigen Aufbau ihres Romans mit den drei rätselhaften und die Natur verehrenden Handlungssträngen.

Fotos: C. Plaschke

 

Susan Kreller - fällt leider aus

 

2019:
Tobias Elsäßer, Eden Park, zwei Lesungen für alle 5. Klassen
Thomas Thiemeyer, Evolution, zwei Lesungen für alle 6. Klassen
Andreas Jungwirth, Schwebezustand, zwei Lesungen für alle 7. Klassen

 

2018:
Tobias Elsäßer, Eden Park, zwei Lesungen für alle 5. Klassen
Thomas Thiemeyer, Evolution, zwei Lesungen für alle 6. Klassen
Maja Nielsen, Feldpost für Pauline, zwei Lesungen für alle 7. Klassen

 

2017:

Thomas Thiemeyer, Evolution, Lesung für drei 6. Klassen

Hans-Jürgen Feldhaus, Quinn & Spencer, Lesung für drei 6. Klassen

Dalibor Markovic, Poetry Slam, Veranstaltung für 9A, 10. Klassen, E1, Q3 LK

Dalibor Markovic, Schreibworkshop für Q3 LK

Dirk Reinhardt, Train Kids, Lesung für die 8. Klassen

Kirsten Kunschke, Bionik, Vortrag für die 5. Klassen

 

2016:
Dirk Reinhardt, Train Kids, Lesung für die 8. Klassen
Tilman Döring, Poetry Slam, Veranstaltung für 9A, 10. Klassen und E1
Jens Schumacher, Die Welt der 1000 Abenteuer, Lesung für die 6. Klassen
Sigrid Belzer, Bionik für Kinder – Die genialsten Erfindungen der Natur, Veranstaltung für die 5. Klassen

 

2015:

Jens Schumacher, Die Welt der 1000 Abenteuer, Lesungen für die 6. Klassen

Antje Wagner, Vakuum, Lesung für die 8. Klassen

Sigrid Belzer, Die genialsten Erfindungen der Natur – Bionik für Kinder, Lesungen für die 5. Klassen 

 

2014:

Charlotte Inden, Operation 5minus, Lesung für die 6. Klassen

Antje Wagner, Vakuum, Lesung für die 8. Klassen

Antje Wagner, Schreibworkshop für Teilnehmer aus den 9. Klassen und der Jahrgangsstufe E

Sigrid Belzer, Bionik – Die genialsten Erfindungen der Natur, Lesung für 6. Klassen

Sigrid Belzer, Bionik-Workshop, experimentelle Arbeit mit der Bionik-AG der CWS

 

2013:

Gabi Neumayer, Undercover City 1 und 2, Lesung für die 5. Klassen

Dalibor Markovic, Poetry Slam, Slammer-Show aus Sprache und Klang für 8. und 9. Klassen

Annika Scheffel, Bevor alles verschwindet, Roman, Suhrkamp, Lesung für Grund- und Leistungskurse Deutsch der Jahrgänge 12 und 13

 

2012:

Irene Margil, Die Fußball-Elfen, Lesung unter Leitung der Lese-AG der 5. Klassen

Hanno Koffler, Tschick (Wie entsteht ein Hörbuch?)- workshop

Michel Bergmann, Die Teilacher – gefördert im Trialog der Kulturen

Sigrid Belzer, Bionik für Kinder  - fächerübergreifendes Projekt

Lars Ruppel, Weckworte, (Fortführung der Kooperation mit dem Alten- und Pflegeheim Kortheuer-Haus, Usingen)

 

2011:

Claudia Schreiber, Süß wie Schattenmorellen

Prof. Dr. Dr. Albrecht Beutelspacher, Kleines Mathematikum. Die 101 wichtigsten Fragen und Antworten zur Mathematik – fächerübergreifendes Projekt

Lars Ruppel, Weckworte (Kooperation mit dem Alten- und Pflegeheim Kortheuer-Haus Usingen)

Chaim Noll, Feuer – gefördert im Trialog der Kulturen (Quandt-Stiftung)

 

2010:

Peter Schwindt, Gwydion, 1. Band

Marlene Röder, Zebraland

 

2009:

Salim Alafenisch, Die Feuerprobe (Lesungen in der Schule und der Stadtbücherei) – gefördert im Trialog der Kulturen (Quandt-Stiftung)

Bas Böttcher, Lesung und „Wordshop“

Patrick Hofmann,

Simone Klages,

 

2008:

Torsten Schulz, Revolution und Filzläuse (Lesung in der Stadtbücherei, Drehbuch-workshop in der CWS)

Gunther Geltinger, Mensch Engel

Emma Braslavsky, Das Blaue vom Himmel über dem Atlantik

Tormenta Jobarteh und Alexander Kostinskij, Storytelling (öffentliche Lesung) – gefördert im Trialog der Kulturen (Quandt-Stiftung)

 

2007:

Bas Böttjer, Dies ist kein Konzert, poetry-slam
 

In der Fachschaft Deutsch entstand im Laufe der Jahre mit allen Lehrkräften gemeinsam ein Konzept für das Literaturfest an unserer Schule. Dazu gehörten und gehören:

 

  • die Vorbereitung der Lesungen im Unterricht,
  • das Mitgestalten und Nachbereiten der Lesungen durch die Schülerinnen und Schüler,
  • Schreibworkshops
  • der  Gedankenaustausch mit dem Autor bzw. der Autorin, die Diskussion in den Klassen und im Kollegium,
  • die Weiterentwicklung des Konzepts in der Fachschaft in Kooperation mit der Elternschaft und der Schulleitung ,
  • die Öffnung von Leseland für andere Fachschaften (z.B. die der Naturwissenschaften) sowie  
  • die Kooperation mit außerschulischen Partnern (Stadtbibliothek Usingen, Zeitungen des Umlandes, Literaturforum Mousonturm Frankfurt, verschiedene Sponsoren).

 

Das Literaturfestival „Leseland Hessen“ hat sich an der Christian-Wirth-Schule zu einem konstanten Teil unseres Schullebens entwickelt, es ist für uns ein vielfältiges, wandelbares und spannendes Instrument geworden, mit dem wir die Lehr- und Lernkultur an unserer Schule nachhaltig beeinflussen und fortentwickeln können. Dabei ist unser Engagement für das Literaturfestival ein farbiger Baustein im mehrstöckigen Gebäude unserer Leseförderung.  Das Lesefest gelingt jedes Jahr wieder neu, weil die ganze Schulgemeinde das Ereignis mitträgt und jeder darin seinen Beitrag leistet.

 

 

A.  Kiewel-Labinsky und S. Zschiegner

Organisation ab 2020/21: Brigitte Schmid und Claudia Plaschke

 

 


Die Förderer des des Literaturfestivals "Leseland Hessen" sind hier zu finden: