Begabtenförderung

Beratung

Die CWS möchte alle Schüler nach ihrem Potential fördern. Ein Schwerpunkt der individuellen Förderung ist die Begabtenförderung. Sie möchte alle leistungsstarken und begabten Schüler darin unterstützen, ihre Stärken zu entdecken und weiter auszubauen.


Dazu gibt es an der CWS ein breitgefächertes Angebot, das von der Wahl
zwischen G8 und G9, von einem vielfältigen musischen Angebot über den
bilingualen Zug bis hin zu weiteren inner- wie außerschulischem
Enrichment-Angebot reicht. Die Begabtenförderung begleitet die Schüler dabei,
das reichhaltige Angebot an der CWS optimal zu nutzen.

Ansprechpartnerin für die Begabtenförderung an der CWS  ist:

 

     Frau Beier (b.beier@cws-usingen.de)

 

Sie berät Sie gerne, insbesondere bei

 

  • allen Fragen zum Thema Hochbegabung
  • Informationen zur Identifikation von Hochbegabung
  • innerschulischen und außerschulischen Angeboten zur Förderung leistungsstarker und begabter Schüler
  • Schwierigkeiten mit hochbegabten „Minderleistern“ (Underachievern)
  • Fachliteratur und Handreichungen zur Begabtenförderung
  • Begabtenförderprogrammen für das Studium

 

Pull-out

Bei der Begabtenförderung Pull-out handelt es sich um eine Förderung besonders interessierter und leistungsbereiter Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 bis 8. Diese werden von der Klassenleitung in Absprache mit den Fachlehrern für die Teilnahme an der Begabtenförderung ausgewählt und vorgeschlagen.
Jährlich werden 2 Kurse für 2 Jahrgangsstufen angeboten, denen die verschiedensten Themen der Natur- und Geisteswissenschaften gewidmet sind. Sie finden jeweils im 2. Halbjahr des Schuljahres zumeist in den Räumlichkeiten der Christian-Wirth-Schule statt.
An zwei Vormittagen, von der 1. bis zur 6. Stunde, und an einem Nachmittag, von der 7. bis zur 9. Stunde, profitieren die Lernenden von den jeweiligen Kursangeboten. Die Kinder nehmen dabei wechselweise an jedem der drei Termine an beiden Kursen teil.
Die Schülerinnen und Schüler sollten an allen drei Terminen anwesend sein.

Es wird darauf geachtet, dass die Kurse an Tagen stattfinden, an denen keine schulischen oder klasseninternen Veranstaltungen liegen. Falls das Kind dennoch einen Verhinderungsgrund hat, z.B. eine verschobene Klassenarbeit, so kann es zum entsprechenden Zeitpunkt den Pull-out-Kurs verlassen und später wieder hinzukommen.
Es wird die Aufgabe des Kindes sein, den Regelunterricht und die Hausaufgaben eigenverantwortlich nachzuholen. Die Klassenleitung und die Fachlehrer werden über die Teilnahme am Projekt informiert sein und helfen den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern. Unterstützen können die Eltern ihr Kind, indem sie ihm dabei helfen, eine befreundete Mitschülerin bzw. einen befreundeten Mitschüler auszusuchen, die bzw. der über alles Wichtige informiert und gegebenenfalls Material mitbringt.
Gern können Sie bei weiteren Fragen Kontakt mit Claudia Plaschke aufnehmen: c.plaschke@cws-usingen.de

 

Die bisherigen Pull-Out-Themen
Pull-out -Themen .pdf
Adobe Acrobat Dokument 606.9 KB

Impressionen vom Pullout 2017/2018

Impressionen der diesjährigen Begabtenförderung "Pull-out" der Klassen 6 und 7 - die Bilder zeigen Momente aus den Kursen "Fotodrama" und "Astronomie".

(Kursleiter: Frau A. Klippenstein, Herr S. Zschiegner, Herr K. Reuter; Organisation: Frau C. Plaschke)

Evaluation des Pull-out 2017/2018
Evaluation Pull-out 2017 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.4 KB

Impressionen vom Pullout 2016/2017

Impressionen der diesjährigen Begabtenförderung "Pull-out" der Klassen 7 und 8 - die Bilder zeigen Resultate der schülereigenen Apps, auch Runensteine, Plakate und einige SchülerInnen nebst Frau Schmid.

(Kursleiter: Frau Schmid & Herr Siebel, Organisation: Frau Plaschke)

Evaluation des Pull-out 2016/2017
Evaluation Pull-out 2016 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.4 KB

Impressionen vom Pull-out 2015/16

Evaluation des Pull-out 2015/16
Evaluation Pull-out 2015 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.6 KB